Newsletteranmeldung

Corona, islamistischer Terrorismus und Prävention. Interview mit Michael Kiefer

 

“Langfristig müssen wir uns Gedanken über die Prävention machen: Die Faktoren, wegen denen Menschen radikal werden, müssen wir soweit wie möglich minimieren und bei Radikalisierungsprozessen frühzeitig intervenieren und diese Prozesse abbrechen. Auf lange Sicht ist das also eine Aufgabe für Sozialarbeiter und Erzieher, die viel Zeit brauchen. Schnelle Erfolge sind da nicht zu erwarten. Wichtig ist aber auch, dass man Muslime nicht unter Generalverdacht stellt oder sie in Mithaftung nimmt – das würde zu einer Eskalation führen. Die große Mehrheit der Muslime lehnt terroristische Gewalt genauso entschieden ab wie andere gesellschaftliche Gruppen auch.” 1 (Michael Kiefer, Islamwissenschaftler an der Universität Osnabrück)

Das gesamte Interview finden Sie hier.

1 Christoph Paul Hartmann: „Islamwissenschaftler: Für Terroristen ist Corona ein idealer Nährboden“, in: Website katholisch.de, 04.11.2020, URL: https://www.katholisch.de/artikel/27475-islamwissenschaftler-fuer-terroristen-ist-corona-ein-idealer-naehrboden, Abruf am 04.11.2020.